Mit Schneeschuhen bergab | © TVB Murau-Kreischberg | ikarus.cc

Schneeschuhwandern in der Region Murau-Kreischberg

Schneeschuhwandern oder Schneeschuhlaufen ist für Jede und Jeden einfach zu erlernen und beschränkt sich auf wenig Material. Eigentlich ist es wie Winterwandern, nur eben mit Schneeschuhen. Wichtig sind bei den Schneeschuhen eine relativ große Schaufel, um das Einsinken im Schnee zu verhindern. Belohnt wird man nach dem Anstieg oder während der Wanderung mit herrlichen Fernsichten und unberührten Winterlandschaften abseits präparierter Wege und Pisten.


Schneeschuh Touren für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis

In der Region Murau-Kreischberg stehen Ihnen einige abwechslungsreiche Schneeschuhwanderungen zur Auswahl. Es gibt einfache Touren für gemütliche Wanderer und weniger sportliche Geher oder gemäßigte Einsteiger bis hin zu recht anspruchsvollen Touren. Direkt bei der Talstation am Kreischberg hat man die Möglichkeit Schneeschuhe zu leihen. So haben Sie während Ihres Winterurlaubs die Möglichkeit es einmal zu versuchen, für einige Stunden oder einen halben Tag.

 

Gemeinsame Schneeschuhwanderungen

Während des Winters werden regelmäßig gemeinsame Schneeschuhwanderungen und auch Mondschein Schneeschuhwanderungen angeboten. Dabei erhalten Sie die Leihausrüstung und Tipps zum richtigen Umgang mit Schneeschuhen. Erleben Sie gemeinsam mit anderen Wintersportlern eine lustige Zeit bei dieser sanften Winteraktivität und genießen Sie die unberührte Natur und die klare Luft.

 

Verleih von Schneeschuhen

Intersport Rent Pintar am Kreischberg
Adresse: Kreischberg 1, 8861 St. Georgen am Kreischberg, Tel: +43 3537 222 22
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag: 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr (in der Wintersaison)
Web: www.sportpintar.at
Angebot: Verleih, Service und Shop
Preise: ab € 10,00 pro Tag

 

Vorbereitung auf die perfekte Schneeschuhwanderung

  • Tourenziel kurzfristig festlegen und die Wetter- und Lawinensituation im Auge behalten
  • Höhenmeter für Auf- und Abstieg mit der eigenen Kondition vergleichen
  • Schwierigkeitsgrad des Weges und Schneebeschaffenheit kontrollieren
  • Die Kleidung auf die Temperatur abstimmen und das Zwiebelprinzip anwenden

 

Tipps für den Schneeschuhkauf

Im Groben unterscheidet man die "Originals" mit Holzrahmen und bespanntem Leder, die "Classics" mit Alurahmen und Kunststoffbespannung sowie die "Moderns" aus flexiblem Plastik.

  • Größe: Die Größe der Schneeschuhe richtet sich nach dem Körpergewicht, Schrittlänge und Verwendungszweck.
  • Gewicht: Der Schneeschuh sollte natürlich nicht zu schwer sein.
  • Bindung: Unterschieden werden Riemenbindungen, Ratschenbindungen oder Snowboardbindungen. Die Bindung wird mit dem gewählten Schuh mitgekauft.
  • Harscheisen: Das Harscheisen ist in die Bindung integriert und ist notwendig wenn man auf Eis geht.
  • Steighilfe: Erleichtert das Gehen an steilen Hängen.
  • Drehpunkt: Dieser sollte bei beweglichen Bindungen möglichst zentral unter dem Fußballen sein.

Die schönsten Touren

WEGES
Tour, Schneeschuh

Frauenalpe - über die Troghütte zum Gipfel & zurück über Oberberg

Eine wunderschöne Gipfeltour auf die Frauenalpe - einem Naturschneeparadies für Schneeschuhwanderer und Tourenskigeher - mit atemberaubender Aussicht auf die umliegende Bergwelt.
Andrea Siebenhofer
Tour, Schneeschuh

Schneeschuh - Tour zur Holzerhütte

Auf Wanderweg Nummer 8 zum "Lackenkreuz", 1505m, weiter zur Holzerhütte (schöne Ausblicke auf den Gstoder und auf die Krakau). Von hier auf Weg Nummer 9 Richtung Krakauebene. Bei einer Gabelung verlassen wir die Forststraße und gehen auf dem ...
Tourismusverband Murau-Kreischberg
Tour, Schneeschuh

Stolzalpe - vom LKH auf den Gipfel

Eine reizwolle Waldwanderung  vom höchstgelegenen Krankenhaus der Steiermark auf den Gipfel - ein wahres Naherholungsgebiet bei Murau, das auch als Luftkurort bekannt wurde.