Mit dem Motorrad unterwegs | © Fotolia

Motorrad Urlaub

Urlaub mit dem Motorrad

Die Region Murau-Kreischberg liegt zwischen den Nockbergen und den Niederen Tauern, beste Voraussetzung also für eine oder mehrere Motorradtouren. Viele Unterkünfte der Region bieten zusätzliche Serviceleistungen für Motorradfahrer an. So zum Beispiel absperrbare Parkmöglichkeiten und Räumlichkeiten zum Trocknen nasser Kleidung.


Sölkpass – Der Gebirgspass der Steiermark

Der Sölkpass (etwa 45 Motorrad Minuten von Murau entfernt) führt über die Niederen Tauern in der Steiermark und liegt auf 1.788 Höhenmeter. Die Überfahrt ist nicht gebührenpflichtig. Der Pass verbindet über eine Panoramastraße das Murtal mit dem Ennstal. Für Motorradfahrer sind sicherlich die engen Kurven ein Highlight, belohnt wird man mit dem Ausblick auf grüne Wiesen und dem Panorama der Berge. Im Pflanzenschutzgebiet rund um den Sölkpass kann man im Juni und Juli noch den Almrausch und die Gemsheide bewundern. Entlang der Strecke gibt es zahlreiche Almen und bewirtschaftete Almhütten.

ACHTUNG: Im Winter bis etwa Mitte Mai ist der Sölkpass gesperrt. Für 2018 ist eine Öffnung der Sölkpassstraße erst mit Anfang Juli geplant.

 

Beliebte Motorradstrecken der Region

Zahlreiche Motorradtouren starten in Murau und führen wieder retour nach Murau, daher empfiehlt es sich die Region Murau-Kreischberg quasi als Stützpunkt zu verwenden und die Touren jeweils ab und bis Murau zu planen. Oder Sie machen Halt in der Region und bleiben gleich einige Tage um zu wandern, die Natur zu genießen und einfach zu entspannen.

 

Die Schladminger Tauernrunde

Die Schladminger Tauernrunde hat etwa 260 km und umfasst drei Pässe, nämlich den Twenger Talpass, den Tauernpass und den Sölkpass. Am Hallstätter See kann man Rast machen und vielleicht eine Schifffahrt über den See genießen. Auch ein Sprung ins kühle Nass bietet sich vor allem an heißen Sommertagen an.

 

Die Großglockner Hochalpenstraße

Die Großglockner Hochalpenstraße ist ein Muss für alle Motorradfahrer. Die etwa 400 km lange Tour führt Sie in den größten Nationalpark Österreichs. Die Passstraße ist insgesamt 48 km lang und führt mit 36 Kehren hinauf zur Edelweißspitze, die knapp über 2.500 m liegt. Hier hat man einen herrlichen Blick auf zahlreichen Dreitausender und natürlich auf den Großglockner mit 3.798 m.

 

Nockalmstraße

Die Motorradtour über die Nockalmstraße hat eine Länge von etwa 280 km und führt Sie als Höhepunkte über den Obdacher Sattel und das Klippitztörl. Die 28 km lange Passstraße über das Klipitztörl ist ganzjährig geöffnet und bietet auf 1.644 m einen herrlichen Rundumblick.

Die schönsten Motorradtouren im Roadbook

Download Motorrad Roadbook

Ausrüstung für Ihren Motorradurlaub

  • Die Motorradkleidung unbedingt so wählen, dass eine gewisse Sicherheit bei Stürzen gewährleistet ist. Unbedingt sollte die Bekleidung wetterfest sein. Sollte man doch einmal in einen Regenguss kommen, unbedingt zusätzliche Kleidungsstücke zum Wechseln einpacken.
  • Gepäckkoffer und Satteltaschen nutzen, damit der nötige Stauraum optimal genutzt werden kann.
  • Wetterfeste Navigationsgeräte und Lenkerhalterungen für Motorräder können dabei helfen, sich auf der Strecke nicht zu verirren.