Urlaub mit Hund

Urlaub mit Hund

Urlaube mit dem Haustier sind nicht immer ganz so einfach, wenn die Rahmenbedingungen nicht passen. In der Region Murau-Kreischberg ist Ihr vierbeiniger Liebling herzlich willkommen. Zahlreiche Unterkünfte, Hotels und Pensionen erwarten Sie mit Ihrem Hund und sind darauf bestens vorbereitet.


Wandern und spazieren mit Ihrem Hund

Zahlreiche Wanderwege können Hund und Herrchen in der Region Murau-Kreischberg gemeinsam bewandern. Mit dem Hund in der freien Natur herumtollen bereitet Spaß und ist außerdem gesund, für beide! Spazierwege gibt es ebenso viele! Man kann beispielsweise wunderbar der Mur entlang spazieren oder entlang der Murpromenade. Hier spaziert man entlang der mittelalterlichen Holzveranden und bewundert die Kunstwerke der "Katzengöttin" und "Murna". Ganz besonders wird Ihnen und Ihrem Haustier der Wasserfallweg in St. Lorenzen gefallen, die Gehzeit zum Wasserfall beträgt etwa eine halbe Stunde. Natürlich gibt es auch den beliebten Wandernadelpass, stempeln Sie gemeinsam mit Ihrem Hund und erreichen Sie Ihre ganz persönlichen Ziele gemeinsam. So wird der Urlaub mit Hund sicherlich zur bleibenden Erinnerung!

Erkunden Sie die Frauenalpe mit Ihrem Hund

Das ehemalige Skigebiet Frauenalpe wurde zu einem Naherholungsgebiet umfunktioniert. Im Sommer wie auch im Winter ist es ein perfektes Ausflugsziel für Sie und Ihren Hund. Vielleicht möchten Sie ja im Winter eine Schneeschuhwanderung probieren, Ihren Hund wird’s sicherlich freuen im Schnee herum zu tollen, war und ist die Frauenalpe doch als Naturschneeparadies bekannt! Abseits der Skigebiete hat man hier die Möglichkeit den Winter ruhig zu genießen. Zahlreiche Gasthäuser und Restaurants in der Stadt Murau und den umliegenden Orten freuen sich auf Ihren Besuch.

 

Gründe für einen Urlaub mit Hund

  • An erster Stelle steht natürlich: Damit Sie Ihren Vierbeiner nicht vermissen!
  • Pausen auf der Autobahn werden aktiver und lustiger, wenn Ihr Haustier dabei ist. Man springt selbst ein bisschen herum und ist dann körperlich besser auf die Weiterfahrt vorbereitet.
  • Die Begeisterung des Hundes, wenn er merkt, dass er mitdarf.
  • Die ausgedehnten Runden, die man mit dem Hund gemeinsam dreht und so sicherlich die Urlaubsregion noch rascher kennenlernt.
  • Wanderungen entlang von Bächen bekommen wesentlich mehr Unterhaltungswert.

 

Checkliste für den Urlaub mit Hund

  • EU Heimtierausweis
  • Kopie der Hunde Haftpflichtversicherung
  • Hunde-Urlaubsmarke mit Urlaubsadresse und Telefonnummer
  • Hundeschlafdecke
  • Wasser- und Futternapf, eventuell Hundefutter
  • Für die Reise Wasser
  • Reiseapotheke
  • Lieblingsspielzeug