Reiten | © Steiermark Tourismus | ikarus.cc

Reiten in der Region

Die ländlichen Gebiete in der Steiermark bieten sich ganz besonders für erste Reitstunden, längere Ausritte mit dem Pferd und einen Reiturlaub an. In der Region Murau-Kreischberg können Sie entspannte Reiterferien verbringen, oder während Ihres Urlaubs die erste Reitstunde nehmen. Für die Kinder sind die süßen Ponys am Bauernhof ideale erste Tierkontakte und nach einer kleinen Runde am Rücken des Ponys über den Hof kann man gar nicht genug davon bekommen. Finden Sie heraus, warum sich das sprichwörtliche Glück dieser Erde auf dem Rücken der Pferde finden lässt!


Reiturlaub und Reiten im Urlaub

Einmal ein Pferd pflegen, es für den Ausritt aufsatteln, füttern und bürsten: klingt das ganz nach Ihrem perfekten Urlaub? Verbringen Sie eine entspannte und gleichzeitig aktive Zeit im Reiturlaub in der Region Murau-Kreischberg mit neuen tierischen Freunden. Das Olachgut zwischen Murau und St. Georgen ist weithin für seine perfekten Bedingungen für Reiter, die Stallungen, internationale Turniere und beliebten Kinderreitwochen in familiärer Atmosphäre bekannt. Am Zechnerhof in St. Lorenzen kann man im Urlaub nicht nur die Bauernhoftiere kennen lernen, sondern auch im Viereck reiten, mit der Pferdekutsche fahren und gemeinsame Ausritte unternehmen. Auch beim Landgasthof Hammerschmied in Ranten haben Sie die Möglichkeit, eine Reitstunde zu nehmen und an der Longe zu reiten.

 

Reitunterricht

Gerade wenn man noch nie auf einem Pferd gesessen hat, ist es wichtig, dass man gemeinsam mit einer Reitlehrerin oder einem Reitlehrer die ersten paar Stunden auf dem Rücken des Tieres verbringt. Beim Reitunterricht erlernt man nicht nur die richtige Technik, sondern auch viel Interessantes über das Pferd und wie man am besten mit dem Tier kommuniziert und eine Verbindung aufbaut. Immerhin wird ein gelungener Ausritt gemeinsam von Reiter und Pferd absolviert und nur wenn beide entspannt sind und aufeinander eingehen wird es ein wunderbares Naturerlebnis. Reitunterricht können Sie beim Olachgut (nur während Ihrem Urlaub dort), beim Zechnerhof und beim Gasthof Hammerschmied nehmen, eine Vorreservierung ist natürlich notwendig. Unterrichtet werden Sie von geprüften Reitlehrern.

 

Gemeinsame Ausritte

Begleitete Ausritte durch die Umgebung erfreuen sich großer Beliebtheit. Nicht nur bei Urlaubern, sondern auch Einheimische verbringen gerne ein paar gemeinsame Stunden mit anderen Reitern und Ihren Pferden in der Natur. Gemeinsame Ausritte werden von den Reiterhöfen vorwiegend in den Sommermonaten organisiert. Von kleinen Touren mit ca. 2 bis 3 Stunden Ausbleibezeit bis zu Tagesritten gibt es verschiedene Möglichkeiten, die angeboten werden. Informieren Sie sich einfach vorab bei dem jeweiligen Reithof oder fragen Sie auch kurzfristig an, ob es noch Termine mit freien Plätzen gibt. Eine Anmeldung ist immer erforderlich. Sie möchten gemeinsam mit mehreren Personen einen Ausritt machen? Dann melden Sie sich am besten direkt beim Reithof. Dieser kann nach Möglichkeit ein Angebot für Sie zusammenstellen.

 

Packliste für Ihren Reiturlaub

Damit die Reitferien auch wirklich zum gelungenen Urlaub werden, sollte man auf einige ganz wichtige Dinge nicht vergessen.

  • Eine gut eingetragene und bequeme Reithose oder stabile Freizeithose ohne störende Nähte
  • Funktionsunterwäsche und Kniestrümpfe
  • Reitstiefel, Stiefeletten oder Reitturnschuhe und Chaps
  • Reitjacke oder Regenschutz
  • Reithandschuhe
  • Reithelm und Schutzweste
  • Sonnenschutz
  • Gürteltasche oder kleiner Rucksack für längere Ausritte