Bogenschießen | © Young Styria | ikarus.cc

Aktivitäten im Urlaub

Die Urlaubsregion Murau-Kreischberg hat zu jeder Jahreszeit das passende Angebot für Ihren Urlaub und ist an Freizeitaktivitäten kaum zu überbieten. Im Winter dominieren Wintersportarten jeder Art. Im Frühling, Sommer und Herbst kommen Wanderer und Radfahrer voll auf Ihre Kosten. Wenn man zwischendurch einmal ein bisschen Zeit hat oder Lust hat etwas Neues zu entdecken gibt es noch viele attraktive Angebote.


Reiten in der Region Murau-Kreischberg

Tipp: Erkunden Sie die Region bei einer geführten Pferdewanderung oder einem gemeinsamen Wanderritt! Wer noch nicht so geübt ist oder wieder starten möchte, für den steht natürlich auch eine Longe zur Verfügung. Oder aber Sie können an einer Reitschnupperstunde teilnehmen, um zu sehen, ob Ihnen das Reiten Spaß macht.

 

Sicherheit beim Reiten

Ausritte sollten immer zu zweit oder in der Gruppe gemacht werden, auch weil Pferde in der Gruppe immer ruhiger sind. Denken Sie daran, Ihr Handy für Notfälle einzustecken! Die Ausrüstung muss immer kontrolliert und gepflegt werden. Was auf gar keinen Fall fehlen darf: Reitkappe und Sicherheitsweste!

 

Fischen im Urlaub

Auch Freunde des Fischens kommen voll auf ihre Kosten. Fischen in der grünen Mur ist in den Staubereichen Bodendorf und St. Georgen möglich. Auf einer Länge von 2,5 km haben Sie die Möglichkeit Bach- und Regenbogenforellen zu fischen, die Fischereikarten dafür bekommen Sie im Informationsbüro Kreischberg.

Der Rottenmanner Teich ist etwa 3 ha groß und zirka 7 km von Murau entfernt. Fischerkarten erhalten Sie direkt am Teich.

 

Bestimmungen für Ihr Fischerei-Erlebnis

Möglich sind alle erlaubten Fangmethoden nach dem Steiermärkischen Fischereigesetz. Es dürfen keine Lebend-, Mehrfach- und Einlegeköder verwendet werden. Widerhaken müssen angedrückt sein und es darf kein Blei unter dem Köder sein.

 

Abenteuer Rafting

Wer es noch nicht versucht hat, sollte das Rafting unbedingt im Urlaub in der Region Murau-Kreischberg ausprobieren. Es stehen Betreuer und staatlich geprüfte Bootsführer bereit, um Ihnen das Rafting näher zu bringen. Die komplette Ausrüstung kann natürlich vor Ort in Stadl an der Mur geliehen werden. Mitzubringen sind lediglich Badesachen und ein Handtuch.

 

Rafting – was ist das eigentlich?

Seit Mitte der 1980er Jahre ist Rafting in Mitteleuropa populär geworden und zu einem beliebten Freizeitsport geworden. Bei dieser Wassersportart wird ein Fluss mit einem Schlauchboot befahren. Rafts, also die Boote, gibt es für zwei bis zwölf Personen. Dank der mittlerweile recht hoch entwickelten Sicherheitsmaßnahmen ist Rafting ein verhältnismäßig sicheres Freizeitvergnügen geworden.