Wanderung mit Ausblick | © Steiermark Tourismus | ikarus.cc

Wandern in der Region Murau-Kreischberg

Die Region Murau-Kreischberg bietet zwischen den Nockbergen und den Niederen Tauern in der Steiermark jede Menge Wanderwege für Familien, Genuss-Wanderer und Gipfelstürmer. Genießen Sie ein einzigartiges Naturerlebnis bei atemberaubenden Ausblicken, frischer Bergluft und schöner Landschaft!


Gipfeltouren, Rundwege und Spazierwege

Egal, ob Sie kurze Touren mit der Familie unternehmen möchten oder ob Sie einen der Gipfel stürmen wollen hier finden Sie einen geeigneten Wanderweg.

Der Kreischberg mit seiner Gondelbahn bietet eine bequeme Aufstiegshilfe zu Wanderungen auf blühenden Almwiesen. Die familienfreundlichen Wandertouren auf den Gstoder (2.140 m) und die Frauenalpe (1.997 m) belohnen schon nach kurzer Gehzeit mit einem herrlichen Ausblick!

Aber auch für geübte Wanderer ist in der Region Murau-Kreischberg eine passende Tour zu finden. Stürmen Sie zum Beispiel den Gipfel des Preber (2.740 m) oder begeben Sie sich auf einer Etappe des Hemma Pilgerweges über mehrere Berggipfel. Oben angekommen, erwarten Sie herrliche Panoramen über die umliegenden Berge. Vor allem die Sonnenaufgänge und -untergänge sind einzigartige Highlights, die sehr empfehlenswert sind.

Lernen Sie auch die Orte der Region bei einigen Rundwanderungen kennen. So wandern Sie von Stadl über den Kreischberg nach St. Lorenzen oder von Murau über den Pisesweg nach St. Georgen.

Schöne Themenwege, die auch als kleine Wanderung mit Kindern geeignet sind, finden Sie mit dem Frauenhainweg oder dem Käferweg. Auch für kurze Spazierwege, die Sie mit dem Kinderwagen befahren können, ist in der Region gesorgt. Die Broschüre erhalten Sie in den Informationsbüros.

Natürlich dürfen auch Mehrtagestouren und Weitwanderwege, wie die "Vom Gletscher zum Wein – Südroute" im Wanderangebot nicht fehlen.

Probieren Sie einige der unzähligen Wanderrouten in der Region Murau-Kreischberg mit der Wanderkarte und dem Tourenbuch, welche Sie im Informationsbüro erhalten.

Für besonders fleißige Wanderer gibt es zur Belohnung nach dem Wanderurlaub den Silbernen oder Goldenen Wanderschuh als Wandernadel. Den Silbernen Wanderschuh erhalten Sie nach einer 4-Gipfeltour auf Gstoder, Kreischberg, Frauenalpe und Stolzalpe. Den Goldenen Wanderschuh gibt es erst beim Erwandern von acht Gipfeln. Diese sind Kreischberg, Rosenkranzhöhe, Kirbisch, Goldachnock, Prankerhöhe, Schwarmbrunnhöhe, Ackerlhöhe und Frauenalpe.

Entdecken Sie das vielfältige Wanderwegenetz in der Region Murau-Kreischberg!

 

Die schönsten Wanderungen

Tourismusverband Murau-Kreischberg
Tour, Nordic Walking, Wanderung

Stadl - Paal

Wanderung durch die Feriensiedlung Paal mit herrlichem Ausblick auf den Ort Stadl.
Tourismusverband Murau-Kreischberg
Tour, Wanderung

Trattenkogel (1.793m)

Diese wunderbare, längere Wanderung für aktive Auszeitsuchende führt uns auf einen der aussichtsreichsten Gipfel der Region Murau.
Tourismusverband Murau-Kreischberg
Tour, Wanderung

Von Murau über die Stolzalpe nach St. Peter am Kammersberg

Diese beliebte Streckentour mit Blick zu den östlichen 3.000ern der Hohen Tauern erfordert ein bisschen Planung, um vom Ziel wieder an den Ausganspunkt zurückzukehren.
Tourismusverband Murau-Kreischberg
Tour, Wanderung

Von Ranten auf das Allgaueck

Eine mittlelschwere Wanderung am Waldweg mit leichten Steigungen und schöner Aussicht auf das Rantental, den Freiberg und das Krakautal mit Preber.
Gemeinde Stadl-Predlitz
Tour, Wanderung

Weg von Stadl auf den Sonnberg

Diese gemütliche Wanderung auf asphaltierter Straße vorbei an Bergbauernhöfen ist auch kinderwagentauglich. Die zahlreichen Aussichtspunkte mit Blick auf den Kreischberg laden zur Rast ein.
Tourismusverband Murau-Kreischberg
Tour, Wanderung

Weg von Stadl zum Hiasbauer

Diese leichte Rundtour beginnend in Stadl an der Mur eignet sich auch besonders gut für Familien. Danach kann ein Besuch in der Freizeitanlage Stadl nicht schaden.
Tourismusverband Murau-Kreischberg
Tour, Wanderung

Weg zum Stolzalpengipfel (1.817m)

Diese leichte bis mittelschwere Bergtour mit Almen-Charakter führt vorwiegend durch Wälder und bietet zwischendurch und am Gipfel schöne Aussichten auf die umliegenden Täler.