Mit dem Fahrrad entlang der Mur | © TVB Murau-Kreischberg | ikarus.cc

Radfahren in der Steiermark

Radfahren in der Region Murau-Kreischberg bedeutet eine große Auswahl an Radtouren und Radwegen. Das Beschilderungssystem in der gesamten Region ist einheitlich und leicht verständlich. Es gibt Angebote für Familien mit den dazugehörigen familienfreundlichen Radwegen. Sie haben die Möglichkeit entlang der Mur zu radeln und sich vom Rauschen des Wassers treiben zu lassen. Aber auch aktive Urlauber und Mountainbiker kommen voll auf ihre Kosten.


Radfahren in der Region Murau-Kreischberg

Als Urlaubsgast der Region haben Sie die Möglichkeit auf die vorhandene Rad – Infrastruktur zurück zu greifen. Leihen Sie Ihr Fahrrad oder E-Bike bei den Verleihstationen vor Ort. Wenn Sie mit dem eigenen Fahrrad anreisen, stehen natürlich Servicestationen für kleinere und größere Reparaturen zur Verfügung.

Welche Radtour ist am Besten für mich geeignet?

Die Region Murau-Kreischberg bietet zahlreiche Radwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Entscheiden Sie selbst, welche Tour für Sie ganz persönlich am besten geeignet ist:

  • Leichte Radtour: Distanz bis 50 km ohne nennenswerte Steigungen. Die Durchschnittsgeschwindigkeit beträgt etwa 15 km/h
  • Mittlere Radtour: Für geübte und trainierte Radfahrer, Streckenlänge bis 110 km. Empfehlenswert ist hier ein Rad mit Gangschaltung. Die Durchschnittsgeschwindigkeit beträgt hier etwa 20 km/h
  • Schwere Radtour: Streckenlänge bis 250 km, teilweise mit großen Höhenunterschieden. Ein Fahrrad mit guter Ketten- oder sehr guter Nabenschaltung ist unbedingt erforderlich. Durchschnittsgeschwindigkeit zwischen 20 und 25 km/h

 

Das erwartet die Radfahrer in der Region

Murau selbst wird Sie mit der wunderschönen Altstadt beeindrucken. Spazieren Sie durch die Gassen, bummeln Sie durch die Geschäfte, genießen Sie das Flair der Bierstadt. Entscheiden Sie selbst zwischen unterschiedlichen Varianten für Ihre Radtour, von leichten über mittelschweren, bis hin zu schweren Touren. Je nach Ausdauer, Kondition, Lust und Laune. Ein absoluter Geheimtipp, um das Radfahren noch attraktiver zu machen, ist der Fahrradzug der Murtalbahn. Die kleine Schmalspurbahn fährt zwischen Unzmarkt und Tamsweg und transportiert Sie und Ihr Fahrrad gerne von hier nach dort. Die Fahrradmitnahme ist mit dem Dampfbummelzug sogar gratis!

 

Tipp: Radeln entlang des Murradwegs

Der Murradweg ist grundsätzlich eine gemütliche Familientour. Lediglich zu Beginn gibt es einige Steigungen. Von Murau aus haben Sie die Möglichkeit zum Murursprung zu fahren oder aber Sie starten flussaufwärts von Murau und planen hier die erste Nächtigung ein, wenn Sie den gesamten Murradweg radeln.

Die schönsten Radtouren

Machen Sie sich auf und entdecken Sie die beliebtesten Radtouren der Region!
Tourismusverband Murau-Kreischberg
Tour, Radfahren

Rineggrunde

Bei dieser mittelschweren Radtour für Genießer ergeben sich nach einer Bergwertung über die Stolzalpe und Rinegg wunderschöne Aussichten in das Rantental und weiter bis ins Salzburger Land.
Tourismusverband Murau-Kreischberg
Tour, Radfahren

St. Georgen - St. Ruprecht - Allgau

Vom WM-Ort St. Georgen am Kreischberg führt diese mittelschwere Radtour den Murradweg entlang nach St. Ruprecht, wo das Holzmuseum beheimatet ist, und auf Forstwegen in die Allgau.
Tourismusverband Murau-Kreischberg
Tour, Radfahren

Stolzalpenrunde

Diese Panoramaradtour für kräftige Wadeln ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern bietet sich auch für einen kurzen Stopp im Reha-und Luftkurort Stolzalpe an.
Tourismusverband Murau-Kreischberg
Tour, Radfahren

Umrundung der Stolzalpe

Eine gemütliche Rundtour führt Sie von Murau, teilweise entlang des Murradweges, in das Katschtal und Rantental, vorbei an einigen Holzwelt Objekten.