Schönes Spiel: Abschlag am Holzweltgolfplatz | © Holzwelt Murau | ikarus.cc

Golfen im Urlaub oder Golfurlaub?

In der Region Murau-Kreischberg können Sie einen wunderbaren Golfurlaub verbringen oder eben im Urlaub Golfen! Das ist das Selbe meinen Sie?


Golfurlaub in der Region Murau-Kreischberg

Wenn Sie einen entspannten Golfurlaub machen möchten, benötigen Sie einen oder mehrere gepflegte Golfplätze und ein Hotel oder eine Pension, die Ihren Ansprüchen gerecht wird. Genau das bietet die Region Murau-Kreischberg mit gesamt 4 Golfplätzen in der näheren Umgebung. Natürlich gibt es zahlreiche Unterkünfte unterschiedlicher Kategorien, damit Sie sich Ihre persönliche Golfunterkunft aussuchen können. Das Murtal Greenfee erhalten Sie als Gast der Partnerbetriebe um nur € 48,00!

 

Golfen im Urlaub

Sind Sie eher der Genussurlauber oder der Aktivurlauber? Die Region Murau-Kreischberg bietet für jeden Geschmack genau das Richtige an! Wenn Sie nun während Ihres Urlaubs einen Nachmittag Golfspielen möchten, ist das natürlich auch überhaupt kein Problem. Sie können Ihre Abschlagzeit ganz einfach online reservieren oder Ihren Abschlag auf der Driving Range verbessern. Im Sommer findet jeden Dienstag von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr das Schnuppergolfen für Kinder und Erwachsene statt. Zusätzlich werden Dienstag und Mittwoch beim GC Murau – Kreischberg die beliebten Seniorentage mit vergünstigtem Greenfee angeboten. Golfkurse mit Platzerlaubnis, Trainings in der Gruppe und Einzelstunden runden das Angebot ab – die Golf Pros vor Ort kümmern sich sehr gerne um Ihr Handicap!

 

Golfclub Murau – Kreischberg



Definition des Golfsports

Golf ist eine traditionelle Ballsportart. Ziel ist es einen Ball mit möglichst wenigen Schlägen vom Abschlag in das Loch zu spielen. Es gelten offizielle Golfregeln, an die sich jeder Golfer halten muss. Für jede Spielbahn ist ein Par definiert. Ein Par steht für einen Schlag. Man benötigt somit eine bestimmte Anzahl an Schlägen, Par, um je Spielbahn den Ball in das Loch zu schießen.

 

Etikette auf dem Golfplatz

Die Etikette auf dem Golfplatz dient der Sicherheit und Rücksichtnahme der Besucher eines Golfplatzes. Hier ein kleiner Auszug:

  • Sicherheit auf dem Golfplatz
    Vor einem Schlag muss sich der Golfspieler vergewissern, dass niemand so nahe bei ihm steht, dass ihn der Golfschläger oder Golfball treffen könnte.
  • Warnruf
    Könnte trotz aller Vorsicht jemand gefährdet sein, so hat der Golfspieler sofort laut zu rufen. Und zwar das Wort "Fore". Jeder Golfspieler kennt den Begriff.
  • Verhalten bei einem Warnruf
    Sollte jemand "Fore" rufen, sollten Sie sofort die Arme über Ihren Kopf legen, um diesen zu schützen, und sich ducken.
  • Rücksicht
    Niemand darf sich bewegen, sprechen oder dicht bei bzw. hinter dem Loch stehen, wenn ein Golfspieler einen Schlag ausführt.
  • Spieltempo
    Das Golfspiel ist stets ohne zeitlichen Verzug durchzuführen.
  • Vorrecht
    Zweiballspieler haben das Recht Dreiball- oder Vierballspieler zu überholen. Einzelspieler haben kein Platzrecht und müssen jede andere Gruppe überholen lassen.
  • Schonung des Golfplatzes
    Beschädigungen des Golfplatzes sind zu vermeiden. Sollte es dennoch passieren, dass ein Stück des Rasens (Divot) mit dem Schlag entfernt wird, so muss es wieder zurückgelegt und festgetreten werden. Außerdem müssen die Einschlaglöcher des Balls (Pitchmarks) auf dem Grün mit einer Pitchgabel ausgebessert werden.