Leonhardikirche Murau | © Holzwelt Murau | ikarus.cc

Kirchen in der Region Murau-Kreischberg

Zahlreiche Kirchen der Region laden Sie ein, sie zu besichtigen und die ruhigen und stillen Momente einer Kirche zu genießen. Einige Kirchen befinden sich auf einer Anhöhe, wunderbar um hin zu spazieren und auch das Panorama zu genießen. Andere Kirchen wiederrum befinden sich mitten in einem Ortszentrum. Die verschiedenen Baustile der Kirchen werden Sie faszinieren.


Katholische Kirchen in der Region

Die St. Leonhardkirche in Murau liegt auf einer Anhöhe und ist von einer Wehrmauer umgeben. Zu ausgewählten Terminen werden Kirchenführungen angeboten. Die Aufbahrungshalle der Ägidikirche in Murau ist in zeitgemäßem Holzbau errichtet und ist Teil der Holzwelt Murau. Auch hier werden an bestimmten Terminen Kirchenführungen angeboten. Besonders schön ist die Pfarrkirche Ranten mit romanischen, gotischen und späteren barocken Bauelementen. Die Lorenzikirche ist eine kleine Kirche mit einer bemalten Holzdecke. Die Cäciliakirche Bodendorf ist ein kleines, gotisches Juwel mit einer schlichten Kanzel. Die Entstehung der Pfarrkirche St. Ruprecht reicht vermutlich in das 13. Jahrhundert zurück. Die Stadtpfarrkirche Murau erhebt sich über der Altstadt von Murau. Sie ist ein gotischer Sakralbau und gehört zu den frühesten Bauten der Steiermark. Auch hier werden natürlich Kirchenführungen angeboten. Eine Besonderheit der St. Nikolaus Pfarrkirche ist der überlebensgroße gotische Heiland am Kreuz aus dem 19. Jahrhundert. Die Pfarrkirche St. Georgen wurde erst in der späten Gotik umgebaut, dreischiffig gemacht und eingewölbt. Die Stolzalpenkirche hat einen ganz besonderen Turmbau, dieser wächst aus der gesamten Fassade. Der Weg zur Pfarrkirche Stadl ist in der Nacht stimmungsvoll beleuchtet. In der Friedhofskirche St. Anna findet man den gesamten Reichtum spätmittelalterlicher Kirchenausstattung. Die Kapuzinerkirche Murau wurde zusammen mit dem Koster vom Reichsgrafen Georg Ludwig zu Schwarzenberg gestiftet. Die Jakobuskirche ist im Wesentlichen eine mittelalterliche Kirche, die in der Barockzeit umgebaut wurde.

 

Evangelische Kirche in der Region

Die St. Elisabethkirche in Murau ist ein frühbarocker Rechteckbau, an den im östlichen Teil die gotische Sakristei angeschlossen ist. Sie wurde im Jahr 2002 von Karl von Schwarzenberg an die evangelische Gemeinde Murau-Lungau um € 1,00 verkauft.

 

Religionen in der Steiermark

Die Hauptreligionen sind der katholische und der evangelische Glaube. In der Steiermark findet man überwiegend Katholiken, in etwa 80 % der Gesamtbevölkerung. Zuständig für die katholische Glaubensgemeinde ist die Diözese Graz-Seckau. Etwa 10 % der Bevölkerung sind ohne religiöses Bekenntnis. Etwa 5 % der Gesamtbevölkerung sind evangelisch, zuständig für die evangelische Glaubensgemeinde ist die Evangelische Superintendentur A.B.