Handwerksmuseum Murau | © Holzwelt Murau | ikarus.cc

Handwerksmuseum Murau

Im Murauer Handwerksmuseum sehen Sie komplette Werkstätten aus der Stadt Murau. An Hand einer großen Anzahl von alten, verschwundenen Werkzeugen und Gebrauchsgegenständen werden Arbeitsabläufe gezeigt. Und: Sie erfahren Vieles über Entstehung und Geschichte der Handwerke in Murau.


Das Handwerksmuseum im Erdgeschoss ist barrierefrei zu besichtigen. Sie haben auch die Möglichkeit, im Obergeschoss Wissenswertes und Interessantes über die mittelalterliche Stadt Murau zu erfahren, so über die Gründung der Stadt durch den Minnesänger Ulrich von Liechtenstein, über die bedeutendste Frau von Murau, Anna Neumann (deren letzter Gemahl Georg Ludwig von Schwarzenberg war), über Skipioniere, das Marktrecht und vieles mehr. Im Dachgeschoss wird das Leben und Arbeiten auf dem Land und die Brandbekämpfung gezeigt.

 

Öffnungszeiten:
Ende Mai bis 12. Oktober 2019
Dienstag bis Samstag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
oder nach telefonischer Vereinbarung

Eintrittspreise:
Erwachsene € 6,00
Gruppen ab 10 Personen € 5,00
Schüler € 4,00
Gesamt-Museumsführung (nach Vereinbarung) € 8,00

Interessantes in der Umgebung

Karte filtern
Freibad St. Peter am Kammersberg | © TVB St. Peter-Schöder | Gunilla Plank
Abkühlungstipp, Familie & Kinder

Freibad St. Peter am Kammersberg

Klein aber fein ist das beheizte Freibad in St. Peter am Kammersberg! Das idyllisch angelegte Schwimmbad verfügt über ein extra Kinderbecken und eine große Liegewiese. Ideal für einen schönen Sommertag mit der ganzen Familie!

Ihre Anreise

So kommen Sie zu uns